Schulcluster im Pflichtschulbereich

Schulcluster sind der Zusammenschluss von mindestens zwei bis maximal acht Schulen.

Pflichtschulcluster können aus Volksschulen, Mittelschulen, Sonderschulen, Polytechnischen Schulen und Berufsschulen gebildet werden.

Die Bildungsdirektion kann Schulcluster von Amts wegen oder aufgrund von Anträgen einrichten.

Ziel eines Clusters ist es unter einer gemeinsamen Leitung (=Clusterleitung) ein pädagogisches Konzept an allen gemeinsamen Standorten umzusetzen.

Vorteile eines Clusters sind unter anderem die Nutzung gemeinsamer Ressourcen und die administrative Unterstützung (=Sekretariatsstunden), die der Cluster erhält.

 

Nähere Informationen zum Thema finden Sie hier...

Die derzeit geltende Rechtsgrundlage finden Sie hier...

Einen Arbeitsbehelf für Schulclusterleitungen finden Sie hier...

 

Verordnungen zu den einzelnen Pflichtschulcluster:

 

Ansprechperson in der Abteilung Präs/5: Mag.a Eva STUHLPFARRER

 

Veröffentlicht am 20.12.2019