Pensionsrechtliche Angelegenheiten

  • Bescheidmäßige Durchführung des PG1965: Ruhestandsversetzungen inkl. Berechnung von Vergleichsgenüssen
  • Witwen- bzw. Witwerversorgungsgenuss inkl. Vorschüsse gem.§15e PG1965
  • Bekanntgabe der Berechnungsgrundlage für Landes-bzw. Berufsschullehrer und sonstige Bedienstete auf Anfrage von Behörden
  • Waisenversorgungsgenüsse
  • Ergänzungszulagen
  • Besonderer Sterbekostenbeitrag
  • Bestattungskosten
  • Pensionsvorschüsse und Geldaushilfen
  • Bescheidmäßige Berechnung und Zuerkennung der Nebengebührenzulage zum Ruhe- und Versorgungsbezug
  • Abfindung von Nebengebührenzulagen
  • Abfertigung und Ablösung von Ruhebezügen, Witwen(er)- und Waisenversorgungsbezüge
  • Feststellung der beitragsgedeckten Gesamtdienstzeit
  • Bescheidmäßige Durchführung des Teilpensionsgesetzes.
  • Überprüfung bzw. Weitergewährung der Kinderzulagen und Waisenversorgungsgenüsse nach den Bestimmungen des Familienlastenausgleichgesetzes und des Studienförderungsgesetzes.
  • Bescheidmäßige Durchführung des Nebengebührenzulagengesetzes
  • Festsetzung der Nebengebührenwerte für die Zeit bis zum 31.12.1971 – Aufrechnung von 1946 bis 1971
  • Berücksichtigung, Feststellung und Einbeziehung von Nebengebührenwerten aus früheren Dienstverhältnissen.
  • Ermittlung, Berechnung und Anweisung von Abfertigungen für die Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer einschließlich der Religionslehrerinnen und Religionslehrer
  • Urlaubsersatzleistung

 

Ihre Ansprechpersonen in der Bildungsdirektion:

 

Martin WINKELBAUER

Sandra STOCKER

Hermine LAPPI

 

Zuständig für die Ausstellung von Pensionistenausweisen:

Ingeborg GEIER

 

Veröffentlicht am 26.11.2019