Versetzungen Landeslehrer/innen

<< Zur Übersicht

 

Wenn Sie an einer Allgemeinbildenden Pflichtschule unterrichten und sich gerne an eine andere Schule versetzen lassen möchten, beachten Sie bitte:

 

Versetzungsansuchen für das Schuljahr 2022/2023 sind bis 31.01.20222 der Bildungsdirektion vorzulegen.

Ansuchen, die eine überregionale Versetzung bedingen, werden beim Versetzungsgipfel am 05.4.2022 abgehandelt und auf ihre Durchführbarkeit geprüft werden.

Versetzungsansuchen von Lehrpersonen der Privatschulen werden auch in die Personalplanung eingebunden.

Überregionale Versetzungen von unterrichtenden Lehrpersonen während des Unterrichtsjahres werden aus pädagogischen und organisatorischen Gründen grundsätzlich nicht durchgeführt.

 

Bitte verwenden Sie das Formblatt "Versetzungsansuchen", um der Bildungsdirektion Ihren Versetzungswunsch mitzuteilen!

Veröffentlicht am 01.01.2020