Aktuelle ERASMUS+Projekte

ERASMUS+ Projekt „ME-Health“

Das Projekt ME-Health hat es sich zum Ziel gesetzt, in internationaler Kooperation zwischen Polen, Tschechien, Frankreich, Österreich und den Niederlanden, ein Handbuch zur Bewältigung der COVID Krise aus psychologischer Sicht zu erstellen. Dabei liegt der Fokus auf der psychischen Gesundheit der Schüler:innen, die in der Pandemie überproportional unter den veränderten Rahmenbedingungen gelitten hat.

 

Von 25.04-28.04.2022 fand das erste Transnationale Meeting in Ostrava (Tschechien) statt, bei dem sich alle beteiligten Organisationen zum ersten Mal in Persona treffen konnten. Nach einer Begrüßung durch den stellvertretenden Landeshauptmann, Herrn Stanislav Folwarczny, und einer kurzen Kennenlernrunde, präsentierten die Initiatoren des Projektes Hintergrundinformationen, Ziele und die Finanzierung.

 

Das Programm war eine abwechslungsreiche Mischung zwischen organisatorischer Planung des Projektes und kleinen kulturellen Exkursionen, um der Gruppe die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen und ein Gefühl für die verschiedenen Partnerorganisationen zu bekommen.

 

Das nächste Treffen wird ein Learning Teaching Training Event (LTT), bei dem am ersten Kapitel des Handbuchs gearbeitet werden soll. Konkret wurden die Partner gebeten, die häufigsten psychologischen und pädagogischen Probleme auf Grund der COVID-Pandemie bis zu diesem Treffen herauszuarbeiten, um diese dann bei dem 1. LTT präsentieren zu können.

 

Stattfinden wird das LTT in Graz, von 10.10.-14.10.2022 bei uns in der Bildungsdirektion. Bei Interesse an der Mitarbeit bei diesem Projekt können Sie sich gerne bei uns melden!

 

Erasmus+Projekt „Freiheit und Grenzen“

Im Rahmen des ERAMUS+Projektes „Freiheit und Grenzen“ des BG/BRG Fürstenfeld und der FOS/BOS Friedberg (Deutschland/Bayern) entstand ein methodisch-didaktischer Blog zum Einsatz des iPads im Unterricht. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://ipad-unterricht.blogspot.com/

Veröffentlicht am 03.08.2020